Herzlichen Glückwunsch!

Du bist auf der richtigen Seite um alles Wichtige über den Hochvogel (2593 m) zu erfahren.

Im Jahre 1564 wurde der Berg erstmals urkundlich erwähnt: "im Hohen Vogl"! Bereits im Jahre 1767 soll er von einem Hirtenbuben aus Hinterhornbach erstmals bestiegen worden sein! Das erste Gipfelbuch begann 1876 und verzeichnete in diesem Jahr bereits 10 Besucher.

Wer den Hochvogel heute besteigen will, sollte ein gewisses Maß an Grundkondition und Schwindelfreiheit besitzen. Schließlich sind es fast 1500 Höhenmeter die man von Hinterhornbach bis zum Gipfel überwinden muss.

Und nicht vergessen: "Der Gipfel ist nur der halbe Weg"

 

Wetter

Lechtal.at: Aktueller Wetterbericht von Hinterhornbach
Wetter.at: Aktueller Wetterbericht von Hinterhornbach

Sollte dir bei deiner Hochvogelbesteigung das Wetter auch mal einen Streich spielen, sei nicht betrübt. Sehe es einfach als einen weiteren Grund wieder nach Hinterhornbach und zum Hochvogel zu kommen!

Pension Hornbachstüberl
Die ideale Übernachtungs- und Urlaubsmöglichkeit für deine Hochvogel Tour.

Zimmer buchen?